Wofür zahlt der Staat? – Staatskirchenverträge

StaatskirchenverträgeNapoleons Vermächtnis

Die staatliche Unterstüzung der Kirchen, die auf die Zeit Napoleons zurückgeht, sollte auslaufen. Das könnte auch eine Demokratisierung der Kirche befördern. von Ernst Dohlus

Besprechungszimmer im Palais Holnstein, Amtssitz des Erzbischofs von München und Freising

Besprechungszimmer im Palais Holnstein, Amtssitz des Erzbischofs von München und Freising  |  © Peter Kneffel/dpa/lby

…………………..

Advertisements

One Trackback

  1. […] via Wofür zahlt der Staat? – Staatskirchenverträge « Bischöfe sollen sich nicht länger “chr…. […]

Einen Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.

%d Bloggern gefällt das: