Ein Gespräch mit Karlheinz Deschner


Karlheinz Deschner / Foto © Evelin Frerk

BERLIN. (gbs/hpd) Anlässlich des kirchlichen Missbrauchsskandals führte die Deutsche-Presse-Agentur (dpa) ein Gespräch mit Karlheinz Deschner. Offensichtlich waren dessen Antworten jedoch zu pointiert, weshalb dpa plötzlich von der zugesagten Verbreitung des Interviews abrückte. Der Humanistische Pressedienst (hpd) dokumentiert nachfolgend, was deutschen Zeitungslesern vorenthalten wurde.

Link: http://hpd.de/node/9114

Werbeanzeigen

Einen Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.

%d Bloggern gefällt das: